_____The wolf in me <3_____ Gratis bloggen bei
myblog.de

Cat

Ich schlug die Augen auf, atmete tief ein, mir war spei übel und es war kein Schwein da... Na toll...was hatte ich jetzt schon wieder angestellt? So viel ich sehen konnte lag ich im Krankenflügel...ich versuchte meine Gedanken zu ordnen... Okay Cat, was ist das letzte an das du dich erinnern kannst... Na klar der Ball, das Lied, der Streit und irgendeine Stimme die mir nen Fluch auf den Hals hetzte... ich kannte die Stimme nur mir fiel einfach nicht ein woher...

 Nach ein paar Minuten würde mir lanweilig.. ich stand auf und sank am Boden zusammen. Meine Beine zitterten wie verrückt, sie waren also noch nicht wirklich bereit mich zu tragen. Ich zog mich mit den Händen am Bett hoch, plötzlich schrie eine Stimme vor Freude auf und half mir zurück aufs Bett - Madam Pomfrey, sie untersuchte mich noch einmal gründlich und meinte das sie sich das einfach nicht erklären konnte... ich war wieder fit... hatte keine Verletzungen oder Schäden.. aber sie bestand darauf das ich noch etwas im Krankenflügel liegen bleiben sollte, sie würde Dumbledore holen und mich inzwischen hier lassen, zu meiner Verblüffung schloss sie mich im Krankenflügel ein als sie ihn verließ... Na toll, jetzt konnte ich weder raus, noch irgendjemand rein, das hieß wohl ein paar weitere einsame Minuten oder sogar Stunden zu verbringen....

1.7.07 14:17


Chris

Ich fühlte mich von dieser June viel zu viel beobachtet. Außerdem machte ich mir Sorgen um Cat. Vielleicht war sie jetzt endlich aufgewacht und dann ist keiner bei ihr....
"Ich schau noch mal zu Cat. Vielleicht ist sie ja jetzt endlich wieder aufgewacht. Plant ihr schön fleißig die Begrüßungsfeier. Wehe ihr seit nicht damit fertig, wenn ich wieder zurück komme." drohte ich meinen Freunden gespielt mit dem Finger und küsste meinen Freund, der mich nur widerwillig allein gehen ließ.
Die Gänge waren im Vergleich zu den Ländereien viel zu dunkel und kühl. Meine Augen brauchten einige Zeit um sich daran zu gewöhnen und als ich am Krankenflügel ankam und die Tür öffnen wollte, krachte ich unerwartet dagegen. Was sollte das denn?
Wie sollte man so weitere Verletzte verarzten können? Und was ist mit Cat? Gehts ihr gut?
Missmutig klopfte ich heftig gegen die Tür bis meine Hände schmerzten und rüttelte diese, doch diese rührte sich nicht.
"Was soll das alles?" murmelte ich verständnislos vor mich hin.

1.7.07 15:00


Cat

Ich hörte den Schlüssel knacken und sah Dumbledore, McGonnagal und Madam Pomfrey eintreten, letztere Verschloss daraufhin wieder die Tür. "Nun Miss Cortez wie fühlen Sie sich?", fragte mich Dumbledore freundlich. "Gut..", antwortete ich. "Madam Pomfrey hat mir berichtet das sie Sie für vollkommen genesen ansieht, jedoch stellt sich nun uns allen die Frage ob Sie nun schon wirklich gesund sind oder ob Sie gewisse Nachreaktionen haben werden, und natürlich nicht zuletzt wer Ihnen und den anderen das angetan hat.. hätten Sie da vielleicht eine Idee..?", fragte er mich und sah mich eindringlich an, obwohl ich wirklich ne Ahnung hatte, wiederstrebte es mir sie auszusprechen und ich antwortete mit fester Stimme: "Nein, es tut mir leid Sir, ich hörte nicht wirklich was und das einzige was ich gesehen habe war der Fluch der mich traf!" Dumbledore sah mich forschend an. "Nun ich denke eine weitere Nacht im Krankenflügel kann nicht schaden..", begann er nun wieder. "Herr Professor..wie lang hab ich eigentlich geschlafen?", unterbrach ich ihn. "Ca. 2 Tage", antwortete er mir freundlich. "Muss ich wirklich noch hier bleiben..mir gehts doch schon wirklich wieder besser...", ich richtete mich auf. "Na schön.. aber Sie bleiben noch eine Stunde hier, ich werde veranlassen das Mr. Black Sie abholt!", antwortete mir Dumbledore. "Danke!", sagte ich, plötzlich erklang ein lautes klopfen an der Tür, Dumbledore lächelte und machte sich auf den Weg sie zu öffnen. Als er sie aufmachte fiel ihm Chris fast entgegen und ich fing zu lachen an..
1.7.07 15:13


Chris

Hoppla! Da hatte ich wohl ein wenig zu viel schwung, denn als Dumbledore die Türe öffnete fiel ich ihm fast in die Arme.
"Entschuldigung, Professor. Ich wollte nur nach Cat sehen." Cats Gelächter lenkte mich von dem Schulleiter ab, ich steuerte auf sie zu und fiel ihr freudig um den Hals.
"Du bist wieder wach!" Meine Umarmung kam einer Erwürgung gleich.

1.7.07 15:25


Cat

"Nich mehr lange wenn du so weiter machst!", lachte ich und drückte sie etwas weg um wieder Luft zu bekommen. Nach ein paar Ermahnungen von Seitens Dumbledore von wegen ich solle wegen Folgeerscheinungen aufpassen usw. verließen die Professoren den Raum und Poppy wuselte zurück in ihr Arbeitszimmer, ich hatte noch nicht mal zu sprechen begonnen da stürmte Sirius mit einem Straus Rosen herein und ließ sie vor Freude fast fallen, als er mich stürmisch umarmte und küsste, danach setzte er sich ebenfalls aufs Bett und Chris begann mit der Erzählung über die letzten Tage....
1.7.07 15:30


Chris

Nachdem ich ihr von den Vorkommnissen der letzten Tage berichtet hatte und somit ihre Neugier befriedigt hatte, ergänzte Sirius noch einige Stellen aus der Sicht des Gryffindors.
"Sag mal Cat, hast du deinen Angreifer eigentlich erkannt oder ist dir an ihm etwas aufgefallen?" fragte ich sie neugierig nach einer Weile. Gespannt wartete sowohl Sirius wie auch ich auf ihre Antwort.
1.7.07 19:59


Lea

Ich musterte June kühl. Anscheinend schien ich sie mit meiner leicht besitzergreifenden Aktion nur zusätzlich provoziert zu haben.
Ich wusste nicht wirklich was ich sagen sollte. Und die anderen waren auch nicht gerade hilfreich. Josh hatte sich auf den Rücken gelegt und schien zu schlafen. June zog Lucius, meinen Lucius gerade mit den Augen aus. Lucius hatte sich meinen Block geschnappt und sah sich meine Skizzen an. Auf einmal stieß er auf ein Bild von ihm, auf dem er nicht viel anhatte. "Wann hast du denn das gemacht?", zischte er mich an. "Vor einem Monat oder so. Du hast gerade geschlafen und bist einfach perfekt dagelegen. Das will ich schon länger einmal auf Leinwand malen, aber ich hab nicht mehr genug Malutensilien. Also besser gesagt, ich hab keine Leinwände mehr und muss mich daher mit dem großen Zeichenblock begnügen."
Er nickte. "Aber wenn du mich das nächste Mal skizzierst, dann sag es mir." Ich nickte und grinste ihn.
Ich versuchte noch einmal nett zu June zu sein: "Wenn du was von Hogwarts sehen willst, oder einen Klassenraum nicht findest, dann kann ich dir alles zeigen. Wir haben wahrscheinlich viele Stunden gemeinsam. Was für ein muggelstämmiges Wahlfach hast du eigentlich gewählt?"
2.7.07 21:34


 [eine Seite weiter]

Startseite
Designer - Brushes